Ein Paket für die Siegener Tafel

Einen Besuch stattete Willi Brase auch in diesem Jahr der Siegener Tafel ab, um Weihnachtspäckchen zu bringen, aber auch um die neuen Räume der Siegener Tafel kennen zu lernen. Einiges muss hier noch verbessert werden, Kühltransporter müssen ausgetauscht werden und die Mitarbeiter wünschen sich dringend Schutzdächer über den Fenstern der Ausgabestelle. Bis zu 140 ehrenamtliche Helfer engagieren sich inzwischen für die Siegener Tafel und versorgen 5000 Bedürftige im gesamten Kreisgebiet. Dieses Engagement ist für Willi Brase bewundernswert, aber die Kehrseite der Medaille zeigt, "dass die Kluft zwischen arm und reich dringend kleiner werden muss. Natürlich bleibt die Idee, Lebensmittel, die andernfalls vernichtet würden, an bedürftige Menschen zu verteilen sinnvoll."