Gelungene Spendenaktion der Jusos SiWi

Am Dienstag, den 26. März, überreichten die Jusos Siegen-Wittgenstein einen Scheck über 300 € an das Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ in Olpe. Ein kurzer Rückblick: Anlässlich des Tags der Kinderhospizarbeit am 10. Februar hatten die Jusos Siegen-Wittgenstein Waffeln für das Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ in Olpe gebacken. Bei eisiger Kälte hielten sie es über sechs Stunden am Stand in der Siegener Bahnhofstraße aus und boten den Passanten gegen eine freiwillige Spende frische Waffeln oder Muffins an. Großes Interesse zeigte sich bei den Standbesuchern auch für das Informationsmaterial über die Arbeit des Hospizes und unterschiedlichen Angebote innerhalb der Einrichtung. „Die Kälte hat uns nichts ausgemacht. Die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ leisten wirklich gute Arbeit und das wollten wir mit unserer Aktion tatkräftig unterstützen!“, beschrieb Rouven Soyka, Vorsitzender des Juso Unterbezirks Siegen-Wittgenstein, die Motivation hinter der Aktion.
Nun konnte die gelungene Spendenaktion mit einem Besuch der Einrichtung in Olpe abgeschlossen werden um einen näheren Einblick in den Alltag und die Arbeit vor Ort zu bekommen. „Man muss die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhospizes wirklich bewundern. Und den Kindern kommt es nur zu Gute! Das zeigt uns, dass wir als Jusos künftig weiter gute Arbeit im sozialen Bereich unterstützen werden.“ betonte Florian Schuster, ebenfalls Mitglied im Vorstand.