Pensionärsverein der Dynamit Nobel zu Besuch im Landtag

Burbach/Düsseldorf. Auf Einladung der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Tanja Wagener besuchten kürzlich 59 Mitglieder und Freunde des Pensionärsvereins der Dynamit Nobel den Landtag in Düsseldorf.

Nach dem Frühstück im Landtagsrestaurant berichtete ein Mitarbeiter des Besucherdienstes den Gästen über die Geschichte des nordrhein-westfälischen Landtags, seine heutige Zusammensetzung sowie über Strukturen und Abläufe der parlamentarischen Arbeit. In der anschließenden Diskussion mit Tanja Wagener (MdL) ging es um aktuelle landespolitische Themen, u.a. um die notwendige Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen.

Wagener erklärte: „Der Kreis Siegen-Wittgenstein leistet vor allem auch mit den beiden zentralen Flüchtlingsunterkünften in Burbach und Bad Berleburg einen wichtigen Beitrag, um dieser humanitären Herausforderung gerecht zu werden. Nach den Turbulenzen des vergangenen Jahres und der inzwischen erfolgten Umwandlung beider Unterkünfte in auf Dauer angelegte Erstaufnahmeeinrichtungen habe ich den Eindruck, dass wir uns heute an beiden Standorten auf einem guten Wege befinden.“ Einige der Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit, um „ihrer“ Abgeordneten – zum Teil auch kritische – Fragen zu stellen.

Nach einem Mittagessen in einem traditionellen Düsseldorfer Altstadtlokal rundete eine interessante Stadtrundfahrt das Programm in der Landeshauptstadt ab. Nach der Rückkehr ins Siegerland ließ die Gruppe den erlebnisreichen Tag bei einem gemeinsamen Abendessen in der Burbacher Snorrenburg ausklingen. Die Kosten für die Busreise und das Abendessen haben übrigens die Nachfolgeunternehmen der Dynamit Nobel übernommen.