Eine Erfolgsgeschichte – das Kunststoffinstitut Lüdenscheid

Für das Entwicklungsprojekt CAP (Development of Coatings And Particles for the plastics industry) wurde die Lüdenscheider Kompetenzschmiede für die Teilnahme an dem internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) prämiert und ihr Beitrag für die deutsche High-Tech-Strategie gewürdigt.

Darauf waren die beiden Geschäftsführer zurecht stolz. Sie blicken optimistisch in die Zukunft und hoffen, bis zum Anfang nächsten Jahres ihren Mitarbeiterstab auf 100 zu erhöhen. Trotzdem haben sie Sorge, dass der Mangel an Fachkräften auch sie eines Tages treffen könnte. „Bei uns gibt es immer gute Jobs“, so Eulenstein, jedoch schreckten die geeigneten Bewerber vor der langen Fahrzeit aus den benachbarten Großstädten oft zurück.