Kabinettsumbildung in NRW: 3 neue Köpfe in der Regierungsmannschaft

Hannelore Kraft hat heute in Düsseldorf eine Umbildung des Landeskabinetts bekanntgegeben. Die bisherigen Minister Guntram Schneider (Arbeit, Integration und Soziales), Ute Schäfer (Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport) und Angelica Schwall-Düren (Bundesangelegenheiten, Europa und Medien) verlassen die Landesregierung auf eigenen Wunsch. Hannelore Kraft dankte den scheidenden Ministern, die alle drei in ihrer jetzigen Funktion seit 2010 im Kabinett waren, für ihre geleistete Arbeit und die Verdienste für unser Bundesland.

Neuer Arbeitsminister wird der stellv. Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Rainer Schmeltzer aus Lünen. Das Familienministerium wird Christina Kampmann MdB aus Bielefeld übernehmen. Franz-Josef Lersch-Mense, Chef der Staatskanzlei NRW, wird zusätzlich Europa- und Medienminister. Die Ressortzuschnitte bleiben unverändert. Die Übernahme der Ministerien durch die neuen Minister wird am 1. Oktober 2017 stattfinden.

Das sind die scheidenden Minister

Guntram Schneider

Angelica Schwall-Dueren

Ute Schäfer

Das sind die neuen Minister

Rainer Schmeltzer

Christina Kampmann

Franz-Josef Lersch-Mense