Förderung der ländlichen Räume weiterentwickeln

Die ländlichen Räume in Deutschland stehen vor großen Herausforderungen – von demografischen bis zur Versorgung mit Dienstleistungen. Eine zukunftsfähige Förderpolitik, die sich an den Bedürfnissen der Regionen ausrichtet, ist das Ziel der SPD-Bundestagsfraktion. Die Weiterentwicklung der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK) ist dabei ein wichtiger Baustein.

Dazu erklärt Willi Brase, Bundestagsabgeordneter aus Siegen-Wittgenstein und Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion für den ländlichen Raum:

„Für die zukünftige Entwicklung unserer ländlichen Räume ist die vom Bundeskabinett beschlossene Reform der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK) von großer Bedeutung. Nach langen Planungen kommen wir somit der im Koalitionsvertrag vereinbarten Weiterentwicklung näher.

Die SPD-Bundestagsfraktion sieht jedoch noch weiteren Änderungsbedarf hinsichtlich der einzelnen Maßnahmen und deren Praktikabilität in der Umsetzung. Ein breiter Förderansatz darf nicht einseitig auf die Agrarwirtschaft ausgerichtet sein. Nur so wird er den vielfältigen Herausforderungen, besonders in den strukturschwachen Regionen, gerecht. Trotz der Eilbedürftigkeit des Gesetzes werden wir uns die nötige Zeit für die parlamentarischen Beratungen nehmen. Dabei gilt für uns der Grundsatz: Sorgfalt vor Schnelligkeit.“