Schülerin aus North Carolina verschlägt es nach Siegen

Die 16-Jährige Schülerin Natalie Kraft hat es aus North Carolina nach Siegen verschlagen. Die Austauschschülerin aus den USA möchte hier ihre deutschen Sprachkenntnisse vertiefen und ein spannendes und eindrucksvolles Jahr erleben. Gemeinsam mit ihrer Gastschwester besucht Natalie Kraft das Berufskolleg Technik des Kreises Siegen-Wittgenstein.

Über das Parlamentarische Patenschaftsprogramm haben Schülerinnen und Schüler jedes Jahr die Möglichkeit mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages an einem Austauschjahr in den USA teilzunehmen. Gleichzeitig sind amerikanische Schülerinnen und Schüler in Deutschland zu Gast. Es ist ein gemeinsames Programm zwischen Deutschland und den USA, an dem die Bundestagsabgeordneten betreuend mitwirken.

Natalie Kraft lebt seit zwei Monaten bei ihrer Gastfamilie in Siegen-Geisweid und hat sich inzwischen hervorragend eingelebt. Großes Interesse hat die Schülerin an der Kultur, den Menschen und den deutschen Großstädten. Gemeinsam mit ihrer Gastfamilie hat sie bereits für einige Tage Hamburg besucht und interessante und schöne Einrücke gewonnen. Als nächstes plant die Familie einen gemeinsamen Besuch nach Berlin.

Willi Brase wünscht der Austauschschülerin noch eine spannende und eindrucksvolle Zeit in Deutschland und betont zum Ende des Gespräches „Der Austausch ist in der Regel eine Bereicherung und ein besonderes Erlebnis für die Austauschschüler und ihre Gastfamilien“.

Autorin: Shari Zöller