Willi Brase MdB unterstützt bundesweites Leseförderprogramm „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“

Der Bundestagsabgeordnete Willi Brase nahm das bundesweite Leseförderprogramm „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ zum Anlass, nocheinmal die Lindenschule in Siegen-Weidenau zu besuchen, um den Grundschulkindern vorzulesen und auf das bundesweite Leseförderprogramm aufmerksam zu machen.

Das Förderprogramm wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.
Die Erstklässlerinnen und Erstklässler erhalten ein Lesestart-Sets, das ein speziell konzipiertes, altersgerechtes Buch für Kinder, sowie einen mehrsprachigen Vorlese-Ratgeber für Eltern enthält. Mithilfe des Sets soll das Vorlesen und Lesen im Familienalltag weiter verankert werden.

Willi Brase besuchte die Kinder in der Schulbibliothek und las ihnen aus der nicht käuflichen Sonderedition des Buches „Meine ersten Leseabenteuer“, das zu den aktuellen Lesestart-Sets gehört, vor. Die Kinder lasen aus ihren Büchern die Geschichte mit und waren begeistert.

Der Schulleiter der Lindenschule erklärte im Gespräch mit Willi Brase, die Lindenschule sei eine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Sprache. Der Unterricht richte sich nach den Richtlinien der Lehrpläne der Grundschulen in Nordrhein-Westfalen, biete aber neben den üblichen Schulfächern zusätzliche, vielfältige therapeutische Angebote, wie Sprachtherapie, Ergotherapie und Mototherapie.

Willi Brase erklärte zum Abschluss seines Besuchs: „Das Vorlesen und Lesen ist ein wichtiger Baustein in der Entwicklung von Kindern, auch deshalb unterstütze ich das Leseförderprogramm „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen.“

 

Autorin: Shari Zöller