AK Europa blickt nach Ungarn – Quo vadis, Ungarn?

Quo vadis, Ungarn? Dieser Frage ging der Arbeitskreis Europa der SPD Siegen-Wittgenstein bei seiner letzten Veranstaltung nach.
Günter Hensch, der beruflich wie privat einen langjährigen Einblick in das Land hat, brachte zunächst die Anwesenden auf den Stand. Deutlich wurde bei seinem Vortrag, dass Demokratie, Menschenrechte, Presse- und Wissenschaftsfreiheit unter dem aktuellen ungarischen Regierungschef, Viktor Orbán, immer stärker unter Druck geraten. In der anschließenden Diskussion rief der hiesige SPD-Europakandidat Steffen Löhr deshalb dazu auf, die Werte der EU gegen diese zunehmende Aushöhlung zu verteidigen.