Nachruf

Wir trauern um unseren „Roten Roland“

Wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass unser geschätzter Genosse Roland Abel am 20. Juni im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

Roland war über Jahrzehnte hinweg kommunalpolitisch aktiv. 35 Jahre war er Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion Siegen-Wittgenstein, von 1994 bis 1999 und von 2004 bis 2014 als stellvertretender Vorsitzender. Besonders der Bereich Umwelt und Klima war ihm eine Herzensangelegenheit, das zeigte sich auch in seiner langjährigen Mitgliedschaft im Ausschuss für Umwelt und Landschaftsschutz bzw. Landwirtschaft. Darüber hinaus saß er 34 Jahre lang im Rat der Stadt Kreuztal. Die Interessen unserer Region hat er von 2001 bis 2016 auch im Regionalrat des Regierungsbezirks Arnsberg vertreten.

Für seine herausragende ehrenamtliche Tätigkeit wurde ihm bereits 1998 als Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland das Verdienstkreuz am Bande verliehen. Nach seinem Ausscheiden aus dem Rat 2011 erhielt er das Wappenrelief der Stadt Kreuztal.

Rolands Markenzeichen war sein roter Schal. Das, verbunden mit seinem SPD-roten Herz, brachte ihm den Spitznamen „Roter Roland“ ein.

Mit ihm verlieren wir einen engagierten Sozialdemokraten, der sich immer um das Wohl Siegen-Wittgensteins mit Leib und Seele gekümmert hat.

Ruhe in Frieden, Roland! Wir werden dich vermissen!