Doppelspitze für den SPD-Unterbezirk Siegen-Wittgenstein

Nicole Reschke und Karl Ludwig Völkel wurden beim ordentlichen Parteitag des SPD-Unterbezirks Siegen-Wittgenstein einstimmig als Vorsitzende gewählt. Bei der Abstimmung der Delegierten im Gläsersaal der Siegerlandhalle entfielen von 94 abgegebenen Stimmen jeweils 92 auf Nicole Reschke und 90 auf Karl Ludwig Völkel. Die übrigen Stimmen waren Enthaltungen.

Die Versammlung hatte sich unter der Leitung von Hannes Gieseler zuvor dafür ausgesprochen, die Satzung zu ändern, damit eine Doppelspitze möglich wurde. Mit Nicole Reschke (Bürgermeisterin von Freudenberg) und Karl Ludwig Völkel (ehemaliger Bürgermeister von Erndtebrück) sind zwei erfahrene GenossInnen gewählt worden, die in ihren Reden beim Parteitag ihre Ziele ganz klar formulierten. Sie wünschen sich eine Politik, die für Toleranz und gegen Rechts steht. „Es gibt bei uns keinen Platz für Rassisten und Rechtsextreme!“, so Karl Ludwig Völkel in seiner Ansprache.

Der Vorstand um die Doppelspitze wurde ebenfalls neu gewählt und besteht aus Pia Heinemann, Hannes Gieseler und Adhemar Molzberger als stellvertretende Vorsitzende. Andreas Müller fungiert als Schatzmeister. Beisitzende sind Thomas Christian, Tim Lukas Debus, Mohammad Eibo, Henning Gronau, Falk Heinrichs, Felix Hof, Henrik Irle, Steffen Löhr, Julian Maletz, Peter Müller, Ingmar Schiltz, Samir Schneider, Gerd Scholl, Daniel Stettner, Himat Yousuf und Heike zur Nieden.