Genosse Horst-Willi Kiel mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Landrat Andreas Müller, Horst-Willi Kiel, seine Frau Marion Kiel und Bürgermeister Steffen Mues. Bild: Kreis Siegen-Wittgenstein

Ob Kommunalpolitik, Vereins- oder Heimatarbeit: Jahrzehntelang hat sich Horst-Willi Kiel aus Siegen in den verschiedensten Bereichen des gesellschaftlichen Lebens engagiert. Die Liste seiner Ehrenämter ist lang. Besonders die gesellschaftliche Teilhabe von sozial Schwächeren war Kiel immer eine Herzensangelegenheit.

Landrat Andreas Müller überreichte dem Siegener jetzt das Bundesverdienstkreuz für sein außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement. „Egal in welcher Funktion, ob im Rat der Stadt Siegen, bei der AWO oder in zahlreichen Vereinen: Sie haben sich überall bedingungslos für Ihre Mitmenschen eingesetzt und haben sich für andere stark gemacht. Es freut mich sehr, Sie für dieses Engagement heute auszeichnen zu dürfen“, so Müller bei der Verleihungsfeier.

Für langjähriges Engagement geehrt

In über 45 Jahren in der Kommunalpolitik war Horst-Willi Kiel, unter anderem als Mitglied im Rat der Stadt Siegen für die SPD-Fraktion, stets ein Sprachrohr für seine Mitmenschen. Die Liste seiner Gremien und Funktionen ist lang und unterstreicht sein ausdauerndes Engagement.

„Ich habe Horst-Willi Kiel über die Jahre als einen Menschen kennen und schätzen gelernt, der etwas für Siegen und die Menschen hier erreichen möchte. Er hat diese Stadt durch sein beherztes Engagement bereichert, deswegen ist diese Auszeichnung mehr als verdient“, so Bürgermeister Steffen Mues.

Zahlreiche Projekte verwirklicht

Auch beim AWO Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe hat Kiel Spuren hinterlassen – er ist seit 2008 sogar stellvertretender Vorsitzender. Er war und ist immer gerne in den Werkstätten und Wohnheimen zu Besuch, spricht mit den Menschen dort und versucht zu helfen, wo er kann.

Auch die Liste von Vereinen und Verbänden, in denen Horst-Willi Kiel Mitglied ist oder sich sogar im Vorstand engagiert hat, ist lang. Hier sticht besonders die Heimatarbeit in der „Arge Weidenauer Vereine – Hällob Zogepackt“ heraus. Als Gründungsmitglied und Vorsitzender hat er zahlreiche Projekte verwirklicht, wie z.B. den Bau der Grillhütten im Siegener Tiergarten.

Quelle: Kreis Siegen-Wittgenstein