Velocity Siegerland
Die Kreistagsfraktion zu Besuch beim Startup Velocity Siegerland im Campus Achenbach Buschhütten. Bild: Sarah Rubens

E-Bike-Sharing für die Mobilitätswende

SPD begrüßt Start-up-Unternehmen in Buschhütten

Die SPD-Kreistagsfraktion war jetzt beim Buschhüttener Start-up-Unternehmen Velocity Siegerland. Das vierköpfige Team macht im Siegerland den ersten Aufschlag im Bereich E-Bike-Sharing. Schon im April soll es voraussichtlich 18 Ladestationen mit insgesamt 100 elektrischen Stadträdern in Siegen und Umgebung geben. Das langfristige Ziel: „Wir wünschen uns, dass die Leute das Auto für kurze Strecken stehen lassen und stattdessen unsere Räder nutzen“, sagt Yara Stahlschmidt, Geschäftsführerin von Velocity Siegerland. Dringend notwendig dafür ist ein gut ausgebautes Netz von Stationen im ganzen Kreis – nur so kann gewährleistet werden, dass sowohl Räder als auch freie Ladestellen verfügbar sind.

Geplant sind Stationen mit sechs bis 18 Anschlüssen, die jeweils zur Hälfte mit Rädern besetzt sind. Bei den E-Bikes handelt es sich um Räder ohne Gangschaltung, es gibt die Möglichkeit die elektronische Tretunterstützung an- oder abzuschalten. Ergänzt wird das System durch eine App, mit der ausschließlich registrierte Nutzerinnen und Nutzer Fahrten, Zahlung und Reservierungen verwalten können. Die Registrierung soll neben den neuen, stabileren und modernen Rädern und Ladesäulen vor allem vor Vandalismus schützen. Velocity nutzt ein eigenes Ladesystem mit individuellen Ladeanschlüssen. Erfahrungen hat das Unternehmen bereits in Aachen, Düsseldorf und Limburg gesammelt.

Stationsnetz muss ausgebaut werden

Preislich liegen 30 Minuten Fahrtzeit derzeit bei 1,99 Euro. Mit inbegriffen sind für registrierte Nutzerinnen und Nutzer ein 24-Stunden-Pannenservice sowie die regelmäßige Wartung von Rädern und Ladestationen. Potenzial gibt es für das Projekt vor allem noch im Ausbau des Stationsnetzes, denn dafür ist das junge Unternehmen auf Partner (zum Beispiel Städte, Gemeinden, Kommunen oder Unternehmen) angewiesen.

„E-Bike-Sharing ist ein wichtiger Baustein für eine umweltfreundliche Mobilitätswende und damit ein Konzept, das wir sehr begrüßen. Die SPD-Kreistagsfraktion Siegen-Wittgenstein wünscht dem Start-up-Unternehmen Velocity einen gelungenen Start und allzeit gute Fahrt“, so Michael Sittler, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.