AfA Siegen-Wittgenstein

Die SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen versteht sich als Interessenvertretung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer innerhalb der Gesamtpartei und darüber hinaus.

Erklärtes Ziel ist es daher auch, Probleme, mit denen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in ihrem täglichen Arbeitsleben, aber auch durch Arbeitslosigkeit bedingt, aufzunehmen und im Zuge dessen politische Positionen zu formulieren und einzubringen. Darüber hinaus ist es der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen wichtig, ein Bindeglied zwischen der Gesamtpartei und den vielen Betriebs- und Personalräten sowie den Gewerkschaften zu bilden und sie damit auch für eine Mitarbeit in der Sozialdemokratischen Partei zu gewinnen.

Nach Jahren der Abstinenz in Siegen-Wittgenstein, haben wir es geschafft, wieder eine Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen ins Leben zu rufen. Auf der sehr gut besuchten Gründungsversammlung am 23.11.2017, wurde in der Siegerlandhalle ein neuer Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen gewählt. Die anwesenden Genossinnen und Genossen gaben Anregungen und äußerten Wünsche für die Arbeit der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen im SPD Unterbezirk Siegen-Wittgenstein.

Themen wie Leiharbeit, Pflege, Rente, prekäre Arbeitsverhältnisse, Arbeit 4,0 und Mindestlöhne sollen nur einige der künftigen Kernfragen sein. Mit großem Zuspruch wurde Peter Müller zum Vorsitzenden gewählt. Als seine beiden Stellvertreter wurden Stefan Dohme und Florian Gerhard gewählt. Den Vorstand komplettieren als Geschäftsführer: José Antonio Garcia Lopez und als Beisitzer: Werner Leis, Carsten Fischer, Manfred Semper, Claudia Oster und Klaudia Stenger-Zowierucha.

Bereits im Januar 2018 besuchten unsere Vorstandskollegen Peter Müller und Florian Gerhard als Gäste, die AfA – Landeskonferenz NRW in Gelsenkirchen. Hier wurde dann auch ein neuer Landesvorstand und die Delegierten zum AfA – Bundeskongress 2018 gewählt, der vom 27.-29.April 2018 in Nürnberg stattfand. Auf dem AfA -Bundeskongress wurde der neue Vorstand gewählt und eine Vielzahl von Anträgen bearbeitet.

Nach einem Gespräch mit Hubertus Heil, wurde dieser für das Jahr 2019 zu uns nach Siegen-Wittgenstein eingeladen, den genauen Termin werden wir rechtzeitig bekanntgeben. Am 29.03.2018 fand dann eine Podiumsdiskussion in der Siegerlandhalle zum Thema Pflegekammer statt. Es war eine gut besuchte Veranstaltung, bei der das Für und wider einer Pflegekammer in NRW, mit unseren Gästen diskutiert wurde.

Peter Müller, Vorsitzender